Montag 20 Mai 2019 - Bazylego, Bernardyna, Krystyny

Interessante Orte

 

Das Freilichtmuseum in Wdzydze Kiszewskie

Das Freilichtmuseum in Wdzydze Kiszewskie

Ende des 19. Jahrhunderts wurde der kaschubische Ort verlassen, als die Einwohner auf der Suche nach Arbeit ins Weichseldelta sowie nach Sachsen und Mecklenburg zogen. 1906 wurde das Dorf dann auf Initiative des Ehepaars Theodora und Isidor Gulgowski zum Freilichtmuseum. Heute ist es als Kaschubischer Ethnografischer Park (Kaszubski Park Etnograficzny) das älteste Freilichtmuseum Polens.

Das Ehepaar  errichtete das Museum in einer aus dem XVIII. Jahrhundert stammenden Bauernhütte, die sie von dem örtlichen Landwirt -Michał Hinc abgekauft hatten. Dort versammelten sie typische für jene Zeit Haushalts -und Bauernhofgeräte sowie eine wertvolle Sammlung von mit Gold gestickten Kopfhauben, auf Glas gemalten Bildern und Keramik.

Wissenschaftliche Tätigkeit und  Leidenschaft der Gründer des Museums trugen zu der Entwicklung des hiesigen Handwerks bei. Man hat die Schönheit der kaschubischen Volkskunst entdeckt, die in den kunstvollen aus Wurzeln geflochtenen Gegenständen und farbenfrohen Wdzydzer Stickereien zum Ausdruck gebracht wird.


Das heute über 100 Jahre alte Museum befindet sich auf einer Fläche von 22 ha an dem Gołuń-See und ist  mit Objekten der Regionalarchitektur bebaut. Bauernhäuser, Gutsherrenhäuser, eine Dorfschule, eine Schmiede, Windmühlen, eine Kirche, Ställe und Scheunen sowie Handwerkwerkstätten - 45 Objekte aus den Regionen "Kaschubei" und "Kociewie" zeugen von dem Reichtum und Vielfältigkeit der Dorfarchitektur aus der Zeit vom 18. bis 20. Jahrhundert. Treu nachgebildete Innenräume mit authentischer Ausstattung , gelegentlich in Gang gesetzte Bauernhofgeräte und Industrieanlagen verleihen diesem Ort eine außergewöhnliche Atmosphäre, die durch  die malerische Lage und Schönheit der umgebenden Natur gestärkt wird.

Das Museum ist geöffnet:

Das Museum bleibt geöffnet :

Die Messen in der historischen Kirche finden sonntags um 8.00 Uhr statt.


MUSEUM GESCHLOSSEN:

Besichtigung mit Führung – 50 PLN/Std.
Fotografieren und Filmen ausschließlich für Amateurzwecke.
Kostenloser Parkplatz auf dem Gebiet des Museums für die Reisebusse mit Reisegruppen.

Eintrittskarten:
regulär – 10,60 PLN, mit Ermässigung – 7,50 PLN, Schulgruppen – 7 PLN pro Pers.


Dauerausstellung:

Themenausstellungen:

Zeit - und Gelegenheitsausstellungen

Bildungsprogramm - Vorstellungen, Unterricht, Übungen - von Mai bis September für individuelle Personen und organisierte Gruppen

Volksspiele, Wettbewerbe
Auf Wunsch organisierte Veranstaltungen
Auftritte der Folkloregruppen aus dem In - und Ausland sowie Orgelkonzerte  zu verschiedenen Anlässen Verkauf von Erzeugnissen der Volkskunst, des Kunsthandwerks, von Souvenirs und den diesen Themen gewidmeten Büchern Organisation von Trauungsfeiern und Messen zu verschiedenen Anlässen in der Kirche aus dem 18. Jahrhundert.

ADRESSE
83-406 Wąglikowice
Tel. (058) 686-12-88 & 686-11-30
muzeum@muzeum-wdzydze.gda.pl
www.muzeum-wdzydze.gda.pl


WIRTSHAUS „WYGODA“

Geöffnet von Mai bis September
Ajent - Piotr Koliński
Tel/Fax (058) 686-27-42 & 605-424-622

 
derwi.pl
© Na kaszuby, Kaszuby noclegi - na-kaszuby.pl